A Contrabanda & Texu

Musik vom Pfad der Mystik

Spanischer Wegabschnitt – Begegnungen und Ankunft

Ankunft in Santiago
Ankunft in Santiago

KONZERT:

Samstag, 19. August 2017

Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Open-Air im Alten Wasserschloss (bei Regen in der Stadthalle)

Karten: € 17,00 inkl. VVK-Gebühr, € 19,50 AK.

HIER KÖNNEN SIE KARTEN ONLINE KAUFEN

Texu
Texu

 

Der spanische Abschnitt des Jakobswegs führt die Pilger u.a. durch Asturien und Galizien bis zu ihrem Ziel, der Kathedrale in Santiago de Compostela. Beide Regionen im Norden Spaniens werden mit den Kelten in Verbindung gebracht.

A Contrabanda
A Contrabanda

Texu ist das asturische Wort für einen der ältesten Eibenbäume Europas, den „Texu de Bermiego“. Die Musik der Band ist, wie der Weltenbaum auch, spürbar in Asturien verwurzelt. Darüber hinaus beleuchten die drei Musiker mit ihrem beachtlichen Instrumentarium (asturischer und irischer Dudelsack, Flöten, Gitarre, Bass, Electronica, Schlagzeug und Percussion) weitere keltische Traditionen wie die schottische, irische und bretonische.

 

Außerdem wird die Gruppe A Contrabanda auftreten. Die Band spielt traditionelle Musik aus Galizien auf Dudelsack, Tamburin und Trommeln.

 

Ein wahrlich interkeltischer Abend also der mit einer elektrisierenden musikalischen Melange aufwartet, welche die kulturelle Vielfalt der letzten Etappe des Jakobswegs, dem Abschnitt der Begegnungen, authentisch widerspiegelt.

Video Texu

Video A Contrabanda

5. Winterkeltisches Folkfestival

Wann: 24. & 25.02.2018

Zwei Konzerte & ein Dudelsack-Schnupperkurs stehen auf dem Programm.

 

Weitere Infos zum Programm