Interkulturelle Klangstrasse

Samstag, 17. August, von 11:00 – 13:00 Uhr

Fußgängerzone Hofheim, 65719 Hofheim am Taunus

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr inszenieren wir auch 2019 gemeinsam mit der Musikschule Hofheim eine interkulturelle Klangstraße. Bei gutem Wetter finden Sie die "Bühnen" in der Hofheimer Innenstadt.

 

 

Ihre Teilnahme bereits bestätigt haben folgende Bands:

 

Foto: Teddie Hwang
Foto: Teddie Hwang
The Starlings' Collective
 
Lehrer und Schüler aus der Musikschule Hofheim präsentieren sowohl französische Tanzmusik aus Renaissance und Barock, als auch Volkslieder und Marsche aus England, Irland und Schottland. 
Das Publikum ist zum Mitmachen eingeladen, zusätzliche Instrumente stehen dafür bereit. Los geht's!  
 
Unter der Leitung von Teddie Hwang (historische Piccoloflöte) und Edgar Kerst (Schlagzeug)

'Heather & Fern', das sind Dagmar Hoffmann mit Harfe und Michael Weiß mit Flöte und Saiteninstrumenten.

 

Die gemeinsame Begeisterung für Folklore

aus keltisch geprägten Ländern, besonders

der Bretagne und Schottland, hat beide zusammengebracht.

 

Ihre musikalische Reise zwischen

Heidekraut und Farn lädt zum Mitreis(s)en

ein.

Bal-O-Naise

 

Der musikalische Schwerpunkt der Band sind französische Tänze aus dem 19. & 20. Jahrhundert, aber auch Melodien aus Deutschland sind Bestandteil des Repertoires.  Mit An Dro, Hanterdro, Branle, Walzer, Bourrée, Mazurka, Scottish und fröhlichem Kreis animieren die Musiker ihr Publikum gerne zum Tanz.

 

Claudia Michalke: Drehleier, chromatisches Akkordeon, Nyckelharpa // Gabi Schneider-Jung: Drehleier, Mandoline, Gesang // Heinz Schneider-Jung: Schäferpfeife, Bass-Dulcian, Tenorpommer, Renaissance Blockflöte, Krummhorn // Michael Schulz: Schäferpfeife, Percussion, Gesang // Sylvia Scherer: Drehleier, diatonisches Akkordeon, Gesang // Thomas Blau: Drehleier

Arminius vum Saale

(Drehleier und Chiringo)

 

Sein Mittelalter-Programm vom 13. bis ins 16. Jahrhundert besteht aus instrumentalen und vokalen Stücken aus Deutschland, Niederlanden und Spanien.

 

Der Titel dieses Programms ist eine Reminiszenz an die Troubadoure und Minnesänger an der Ingelheimer Kaiserpfalz. Hier hielten die deutschen Wanderkaiser so lange Hof, bis die Vorräte des Ingelheimer Grundes zur Neige gingen, sodass sie dann notgedrungen weiterziehen mussten zur nächsten Pfalz.

 

Weitere Infos unter:

https://armin-schwerdt.jimdofree.com