Katherlyns Reise

Sonntag, 25. Februar 2018 (19 Uhr)

Katherlyns Reise ist das Projekt von vier Künstlern, die ihre Künste zu einem höheren Ganzen verschmelzen lassen und so das zeitlose Märchen von Katherlyns Reise mit Sandbildern, Musik und Dichtung erzählen.

 

Die drei Musiker – Daniel Sans (Tenor), Ute Riemer (Cembalo, Sopran) und Thomas Zöller (Dudelsack, Concertina, Whistle) – spielen und singen traditionelle Volksliedern mit deutschen Texten vom 12. bis 19. Jahrhundert. Die Sandmalerin Anne Löper illustriert die Geschichte, die die Musik erzählt auf bezaubernde Art und Weise. Ihre Hände malen aus Wüstensand auf einem Lichttisch Bilder, die direkt auf eine Leinwand übertragen werden.

 

Gemeinsam erzählen die vier Künstler so die Geschichte von Katherlyn, ein zeitloses Märchen geprägt von den emotionalen Höhen und Tiefen eines Menschenlebens, von Verlust, Trauer und neuem Lebensmut.

5. Winterkeltisches Folkfestival

Wann: 24. & 25.02.2018

Zwei Konzerte & ein Dudelsack-Schnupperkurs stehen auf dem Programm.

 

Weitere Infos zum Programm