Grußwort des künstlerischen Leiters

13. Interkeltisches Folkfestival ––– 15.-17. August 2019

Künstlerischer Leiter und geistiger Vater des Interkeltischen Folkfestivals: Thomas Zöller
Künstlerischer Leiter und geistiger Vater des Interkeltischen Folkfestivals: Thomas Zöller

Liebe Gäste des Interkeltischen Folkfestivals! 

 

Wir freuen uns, das 13-jährige Bestehen des Interkeltischen Folkfestivals gemeinsam mit Ihnen feiern zu können. Mitten im Sommer, mitten in der Kreisstadt Hofheim am Taunus inszeniert das Interkeltische Folkfestival dieses Jahr traditionelle Musik aus unter anderem Deutschland, Frankreich, Schottland und Irland. Darüber hinaus werden dieses Jahr auch arabische und asiatische Klänge den Weg zu uns finden. 

 

Im Eröffnungskonzert bin ich in diesem Jahr persönlich involviert. Es wird ein besonderer Moment für uns sein, wenn wir mit dem Trio „Яeveal“ an diesem Abend endlich unsere Premiere gemeinsam mit Ihnen feiern dürfen. Wir, das sind der aus Syrien stammende staatenlose Pianist Aeham Ahmad mit arabischen Wurzeln, der in Glasgow geborene Tablaspieler Hardeep Deehre indischer Abstammung und meine Wenigkeit am Dudelsack und der Concertina. Unsere Musik ist uns eine große Herzensangelegenheit: Wir wollen damit einen musikalischen Kontrapunkt zu gesellschaftlichen Fassaden setzen, mit denen Menschen in ihrem jeweiligen Umfeld aufwachsen und die im späteren Leben zu alltäglichen Masken werden können. Dabei begegnen wir uns als Musiker und Menschen in gegenseitigem Respekt und legen musikalisches Zeugnis einer inneren Haltung ab, die uns zu diesem Projekt zusammengeführt hat. Vielfalt im Einklang!

 

Der zweite Konzertabend steht ganz im Sinne eines traditionellen Ceilidh, bei dem sowohl konzertante Elemente als auch insbesondere das Tanzen eine Rolle spielen. Mit dabei sind die Bands Fat Lazy Dogs, Bal-O-Naise sowie weitere Formationen und Solo-Künstler. Nahezu 20 Musiker singen und spielen traditionelle Lieder und Melodien irischen, französischen, schottischen und bretonischen Ursprungs. Die Tänze wird Jelena Haramis anleiten, Zeremonienmeister ist der Sänger Michael Klevenhaus.

 

Am Samstag freue ich mich Ihnen die volle Breitseite schottisch-gälischer Musik präsentieren zu können. Die schottische Band Daimh hat mit ihrer energiegeladenen gälischen Musik Menschen in über 20 Ländern begeistert – und genau das werden die fünf Musiker auch in Hofheim tun. Wahre Helden an Dudelsack, Geige & Co. – kompromisslos, packend, authentisch. Fasten your seatbelt! 

 

Darüber hinaus gibt es natürlich die Interkulturelle Klangstrasse, den ein oder anderen spannenden Workshop sowie den Festival-Club im Jazzkeller

 

Ich freue mich auf ein weiteres, großartiges Interkeltisches Folkfestival mit Ihnen in 2019! 

 

Ihr Thomas Zöller 

7. Winterkeltisches Folkfestival

Wann: 14.-15. Februar 2020

 

Hier finden Sie das PROGRAMM online.