OIDHCHE GHÀIDHLIG – GÄLISCHE NACHT

Samstag, 02. März 2019 (20 Uhr)

 

 

Allan MacDonald (Dudelsack & Gesang)

 

Der gälische Muttersprachler, der eigens aus Edinburgh für dieses Konzert anreist, gilt seit Jahrzehnten als Verfechter und Bewahrer seiner Heimattradition. Seine wissenschaftlichen Arbeiten über die Zusammenhänge von gälischem Liedgut und Dudelsackmusik gelten als bahnbrechend. Für seine Konzertreihe »From battlelines to barlines«, erhielt er den »Golden Angel Award«. Er ist Schirmherr der Dudelsack-Akademie, die in Hofheim a. Ts. gegründet wurde.

 

 

Michael Klevenhaus (Gesang)

 

Der Sänger und Autor studierte Schottisch-Gälisch in Schottland und gilt als deutscher Experte für diese europäische Minderheitensprache. Er singt Gälisch, schreibt und veröffentlicht auf Gälisch in Schottland und verfasste das erste Lehrbuch für Schottisch-Gäisch auf Deutsch. Er leitet das Deutsche Zentrum für Gälische Sprache und Kultur mit Sitz in Bonn.

 

Thomas Zöller (Dudelsack & Concertina)

 

Der Leiter und Gründer der Dudelsack-Akademie hat als erster Deutscher und Festlandeuropäer überhaupt Dudelsack an der »Royal Scottish Academy of Music and Drama« sowie dem »National Piping Centre« in Glasgow studiert. Er wirkte an verschiedenen DVD und CD-Produktionen mit, z.B. mit HOMEBOUND, ASP oder Estampie. Seit vielen Jahren verbindet ihn eine enge Zusammenarbeit mit Michael Klevenhaus.

 

Die drei Musiker haben sich der ursprünglichen gälischen Musiktradition des schottischen Hochlandes und der Inseln verschrieben. Erleben Sie einen Abend voller althergebrachter Musik und Geschichten aus einer anderen Welt am nordwestlichen Rande Europas.