Katholische Kirche St. Peter und Paul

Hauptstraße 30, 65719 Hofheim am Taunus

Beim Festival: 2010 war die katholische Kirche St. Peter und Paul zum ersten Mal Spielort des Interkeltischen Folkfestivals.

 

Mit ihrer wunderbaren Akustik und einer aufwendigen Ausleuchtung können wir hier in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Gemeinde bezaubernde Konzertabende inszenieren.

 

 

Hintergründe: Seit Jahrhunderten überragt der Turm von St. Peter und Paul die Stadt Hofheim und ist ihr so zum Wahrzeichen geworden. Vielleicht sind auch Sie durch seinen Fingerzeig neugierig geworden auf dieses Gotteshaus inmitten des historischen Stadtkerns.

 

Das heutige Kirchengebäude hat mit dem ursprünglichen Bau des 15. Jahrhunderts nur noch wenig gemein. Bereits im 18. Jahrhundert wurde die Kirche im zeitgemäßen Barockbaustil vergrößert.

 

Die Gemeinde entschied sich im Rahmen der Innenrenovierung 1999 für eine Farbgebung, die die architektonischen Formen unterstreicht. Die Grundfarben sind ein lichtes Ocker (Gewölbe), ein zartes Barockrot (Wandflächen) und helles Grau (Pfeiler und Triumphbogen). Weiß (Ornamentbänder, Stucksims) und sparsam verwendetes Gold unterstützen den lichten Gesamteindruck.

 

14. Interkeltisches Folkfestival

Wann: 21.-23. August 2020

 

KARTEN KÖNNEN SIE HIER ONLINE BESTELLEN (ausschließlich im VVK und nur über diesen Link).

Festivalprogramm Interkeltisches Folkfestival 2020
IKFF-Programm-2020_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

ZUSATZKONZERTE

Aufgrund des regen Interesses, bieten wir Ihnen am Freitag, den 21. sowie am Samstag, den 22. August jeweils einen Zusatztermin. Die Zusatzkonzerte gehen von 21:30 bis 22:45 Uhr. Wir sagen DANKE und freuen uns auf Sie!

 

Karten für die Zusatzkonzerte gibt es über denselben Link: https://www.die-musikschule-hofheim.de/ikf-2020/