Stadtmuseum Hofheim

Burgstraße 11, 65719 Hofheim am Taunus

Beim Festival: Das Stadtmuseum ist seit Anbeginn fester Bestandteil des Interkeltischen Folkfestivals. Mit einer wunderbaren Akustik und in wohliger Athmosphäre konnten wir hier bislang unverstärkt die pure Klangfarbe vieler Instrumente zur Geltung bringen.

 

Von "Bach goes Celtic" über eine "Gälische Nacht en miniature" bis zu einem "Indischen Konzert" - das Stadtmuseum Hofheim ist uns stets ein angenehmer Spielort.

 

Hintergründe: Das auf einem ehemaligen kurmainzischen Hofgut gelegene Stadtmuseum steht am Rande der Hofheimer Altstadt. Der aus dem 18. Jahrhundert stammende Altbau wurde um einen Museumsneubau erweitert, der sich durch Ein- und Durchblicke der umliegenden Altstadt öffnet und auf diese Weise das historische und das moderne Hofheim miteinander verbindet.

 

Das Museum zeigt Exponate aus der Vergangenheit, informiert über sie, stellt aktuelle Bezüge her, ist Lernort und soll auch Spaß machen. Die Geschichte des privaten Lebensraumes ist auch Thema wechselnder Ausstellungen, begleitender Veranstaltungen und museumspädagogischer Aktivitäten. Jährlich finden rund 4 Sonderausstellungen zu kunst,- stadt- und kulturgeschichtlichen Themen statt.

14. Interkeltisches Folkfestival

Wann: 21.-23. August 2020

 

KARTEN KÖNNEN SIE HIER ONLINE BESTELLEN (ausschließlich im VVK und nur über diesen Link).

Festivalprogramm Interkeltisches Folkfestival 2020
IKFF-Programm-2020_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

ZUSATZKONZERTE

Aufgrund des regen Interesses, bieten wir Ihnen am Freitag, den 21. sowie am Samstag, den 22. August jeweils einen Zusatztermin. Die Zusatzkonzerte gehen von 21:30 bis 22:45 Uhr. Wir sagen DANKE und freuen uns auf Sie!

 

Karten für die Zusatzkonzerte gibt es über denselben Link: https://www.die-musikschule-hofheim.de/ikf-2020/