Tivertonplatz

Tivertonplatz, 65719 Hofheim am Taunus

Beim Festival: Der Tanzfrühschoppen des Interkeltischen Folkfestivals fand 2010 zum ersten Mal am Tivertonplatz statt.

 

Direkt angrenzend an die alten Räumlichkeiten der Dudelsack-Akademie, in Hofheims altem Stadtzentrum, wurde fleissig getanzt und musiziert - und das im späteren Verlauf sogar im Regen!

 

Hintergründe: Der Name "Tivertonplatz" findet seinen Ursprung in der Städtepartnerschaft zwischen Hofheim am Taunus und Tiverton an der Exe. Etwa 25 km nördlich der Stadt Exeter in der Grafschaft Devon liegt Tiverton mit etwa 17.000 Einwohnern. Kontakte mit Hofheim bestehen seit 1975, eine offizielle Partnerschaft seit 1980.

An den zwei Furten der Flüsse Exe und Lowman entstand in keltischer Zeit, fortgesetzt unter dem Römischen Reich, eine kleine Ansiedlung, später "Twy-Ford-Town" (Tiverton) = "Zwei-Furten-Stadt" genannt. 680 n. Chr. wurde in Crediton (nahe Tiverton) Winfrith geboren, der unter dem Namen "Bonifatius" den Germanen das Christentum brachte. Die erste urkundliche Erwähnung Tivertons stammt aus dem Jahr 899 n. Chr.

11. Interkeltisches Folkfestival

Wann: 17. – 20.08.2017

Dieses Jahr präsentiert Ihnen das Interkeltische Folkfestival den Jakobsweg – auf musikalische Weise.

TICKETS AB SOFORT HIER

Programm 2017
Das Programm als PDF für Sie als Download.
Interkeltisches_Folkfestival_Programm_20
Adobe Acrobat Dokument 9.3 MB