Gewinner 2010 - Rainer Pretz, Essen

Beim zweiten Nachwuchswettbewerb des Interkeltischen Folkfestivals konnte sich Rainer Pretz aus Essen an der Low Whistle gegen die Konkurrenz durchsetzen. Er wird im kommenden Jahr das 5. Interkeltischen Folkfestival eröffnen.

 

Über seine Musik sagt Rainer:

 

"Ich hab mir alles selbst beigebracht. Ich nutze aber auch fleißig Youtube und orientiere mich an den Spieltechniken von Michael McGoldrick und Davy Spillane. Auf die Low Whistle bin ich dann durch Braveheart und Riverdance gekommen. Der Klang, der mit der Low Whistle erzeugt werden kann, ist unglaublich. Ich finde mit der Low Whistle hat man viel mehr die Möglichkeit mit z.b. der Dynamik  zu spielen, als bei der Tin Whistle. Ebenfalls ist das Spielen von Slip Jigs für mich ein sehr innerliches und entspannendes Gefühl."

5. Winterkeltisches Folkfestival

Wann: 24. & 25.02.2018

Zwei Konzerte & ein Dudelsack-Schnupperkurs stehen auf dem Programm.

 

Weitere Infos zum Programm